17.01.2018

Die am Donnerstag, dem 11. Januar, zum fünften Mal von jungen Offizieren der Garde organisierte und durchgeführte FastNight war wie in den vergangenen Jahren wiederum im Handumdrehen ausverkauft. Für die nicht zum Zuge gekommenen Interessenten gab es ein kleines Trostpflaster: sie konnten die Sitzung zumindest zuhause miterleben. In Kooperation mit ZDF Digital wurde die Veranstaltung auf der Facebookseite der Garde live übertragen.

Nach dem stimmgewaltigen Opener von Christoph Clemens und dem lautstarken Einzug der Garde waren es die Kadetten, die mit Auftritt bewiesen, dass sie in ein paar Jahren in die Fußstapfen ihrer großen Vorbilder treten werden. Mit dem Kurz-Protokoll (Frank Brunswig/Julian Seitz), Adi Guckelsberger Nachtwächter-Reimen und der sprechenden Fleischworscht Matthias Bott trat man den Nachweis an, dass sich klassische Sitzungselemente sehr wohl auch in eine moderne Sitzung integrieren lassen.

Gleichwohl war die musikalische und die gesungene Fastnacht reichlich vertreten: Woody Feldmann, die Bockius Brothers (Andreas und Matthias) und die drei Moritze (Moritz Blaschek, Moritz Jennerich und Moritz Thielen) ließen die Feierwütigen im Saal kaum zum Sitzen kommen. Auch eine von Julia Döhring, Sandra Günther, Thomas Neger, Oli Mager und Pit Rösch eingestreute Runde „Saal-Schunkler“ hielt die Stimmung am Kochen. „Schweigefuchs“ Peter Büttner versuchte mit Hilfe von Dr. Markus Greule, Holger Krupp und Nicolas Spehner den Saal zwischendurch immer mal wieder kurz zur Ruhe zu bringen.

Auch die getanzte Fastnacht war auf der närrischen Rostra zu bestaunen: Zum einen ließen die „Sweet Diamonds“ aus Oppenheim so manches Männerauge aufleuchten und zum andern brachten die graziösen Pirouetten des neu gegründeten Prinzengarde Männerballetts so manches Frauenherz zum Seufzen.

Thomas Neger und Die Humbas waren die ideale Sitzungskapelle; sie glänzten aber auch mit ihrem Ohrwurm „Wenn Margit singt“ und ihrer Kult-Hymne „Im Schatten des Doms“. Für weitere rockige Klänge waren „Handkäs‘ un‘ soi Musigg“ (Oliver Wiesmann und Band) zuständig. Zwei weitere Höhepunkte des Abends waren zweifelsohne das vielumjubelte Comeback von Oli Mager, der sein neues Lied “Baadapp“ zum Besten gab und das furiose Finale der Rot Rock Rapper, die ihren Auftritt mit dem Musikclip “Du hast ne Pappnas‘ – ich hab‘ Uniform“ garnierten. 

(von Dr. Diether Degreif)

Prinzengarde FastNight 5.0
Ansprechpartner
Bild des Ansprechpartners Dr. Diether Degreif
Dr. Diether Degreif
Schriftführer
info@mainzer-prinzengarde.de
Mainzer Prinzengarde e.V.
Mainzer Prinzengarde e.V.
Mainzer Prinzengarde e.V.