29.10.2020

SWR und der Mainzer Carneval-Verein 1839 e.V. (MCV) gaben bekannt, dass auch die im deutlich kleineren Rahmen als üblich geplante Verlesung der Narrencharta, die erstmals im Fernsehen übertragen werden sollte, nicht stattfinden kann.

Die närrische Proklamation, die immer am 11.11. um 11:11 Uhr auf dem Balkon des Osteiner Hofes verlesen wird, sollte dieses Jahr unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Inneren des Osteiner Hofes statt finden und im Fernsehen durch den SWR allen Närrinnen und Narrhallesen zugänglich gemacht werden. Auch wenn dies sicher keinen Ersatz für die sonst übliche große Party auf dem Schillerplatz mit vielen tausend Teilnehmern darstellt, wurde es von Vielen begrüßt auf diesem Weg das beliebte Brauchtum zu pflegen. Nach Bekanntgabe der aktuellen Corona-Auflagen musste leider auch diese Veranstaltung nun abgesagt werden.

„Wir haben bis zuletzt an einem tragfähigen und vor allem übertragungsfähigen Konzept mit allen Beteiligten gefeilt und müssen aufgrund der aktuellen Infektionslage und der jüngsten Corona-Verordnung leider feststellen, dass es unter diesen Umständen keine veranstaltete Proklamation zum 11.11. geben kann“, so Reinhard Urban, Präsident des MCV, „es tut uns unendlich leid, aber es gibt für uns derzeit keine Alternative.“

Der SWR bedauert die Absage der Aktivitäten rund um den 11.11., trägt aber die Entscheidung des MCV zu 100 Prozent mit. Dazu Günther Dudek, Hauptabteilungsleiter „Land und Leute“ des SWR Fernsehens Rheinland-Pfalz: „In der derzeitigen Situation mit rasant zunehmenden Infizierten-Zahlen und verschärften Sicherheitsvorgaben ist eine Veranstaltung im Osteiner Hof und die damit verbundene Live-Sendung, die das SWR Fernsehen geplant hatte, nicht durchführbar. Eine Fastnachtsübertragung, die von Leichtigkeit und Frohsinn geprägt sein sollte, wäre unter den gegenwärtigen Bedingungen für mich nicht mehr darstellbar gewesen. Deshalb begrüße ich die Absage des MCV für die Proklamation am 11.11. im Osteiner Hof ausdrücklich. Es ist eine verantwortungsbewusste Entscheidung des Vereins, die der extrem schwierigen gesellschaftlichen Situation Rechnung trägt.“

Wer es sich nicht nehmen lassen möchte das erste Helau dennoch am 11.11. nach der Narrencharta erklingen zu lassen, findet den Text hier.

Weitere Infos rund um den 11.11. findet ihr hier und auf der Seite des Veranstalters, dem MCV.

 

 

 

Die Verlesung der Narrencharta am 11.11.2020 kann leider nicht statt finden
Ansprechpartner
Bild des Ansprechpartners Prof. Dr. Dr. Reinhard Urban
Prof. Dr. Dr. Reinhard Urban
Präsident
praesident@mainzer-carneval-verein.de
Mainzer Carneval-Verein 1838 e.V.
Mainzer Carneval-Verein 1838 e.V.
Mainzer Carneval-Verein 1838 e.V.