09.05.2019

Mainzer Volksbank unterstützt die Motto-Suche

Nach der Kampagne ist bekanntlich vor der Kampagne. Daher ruft der Mainzer Carneval-Verein 1838 e.V. (MCV) alljährlich frühzeitig zur Wahl des kommenden Fastnachtsmottos auf, da viele Terminkalender schon im Sommer gedruckt werden und zahlreiche Veranstaltungen, aber auch Redner das Motto berücksichtigen wollen.

Gesucht wird das Fastnachts-Motto 2020, das von der Mainzer Volksbank als offizieller Förderer präsentiert wird. Der MCV ermuntert daher alle aktiven und passiven Karnevalisten, einen passenden Zweizeiler, aber auch gerne einen einzeiligen Slogan für die Kampagne 2020 einzusenden. Pro Einsendung können allerdings nur jeweils drei Vorschläge eingereicht und berücksichtigt werden. Humorvoll und kurzweilig darf das neue Motto sein, echt meenzerisch eben. Um die Kreativen etwas herauszufordern, soll 2020 das Wort „Herz“ oder „herzlich“ beim Fastnachtsmotto mit verwendet werden.

Einsendeschluss ist der 26. Mai 2019

Danach wird eine neutrale Jury den närrischen Leitspruch auswählen. Mitmachen kann jeder. Ausgenommen sind die Vorstandsmitglieder des MCV, die Vorstände der Mainzer Volksbank, die Mitarbeiter der MCV-Geschäftsstelle und natürlich die Damen und Herren der Jury.

Der Gewinner erhält zwei Eintrittskarten für die Fastnachtssonntag-Sitzung des MCV, einschließlich einer Einladung zum Pausenempfang. Der zweitplatzierte Mottovorschlag wird mit zwei Eintrittskarten für die Premiere der Fastnachts-Posse im Staatstheater belohnt und der drittplatzierte Vorschlag mit zwei Sitzungskarten für eine Prunkfremdensitzung.

Einsendungen an:

Mainzer Carneval-Verein 1838 e.V. Emmeransstr. 29 55116 Mainz   Fax 06131/ 23 88 96 Email: mcv-haus@mainzer-carneval-verein.de

Gesucht wird: das Fastnachts-Motto für die Kampagne 2020
Ansprechpartner
Bild des Ansprechpartners Prof. Dr. Dr. Reinhard Urban
Prof. Dr. Dr. Reinhard Urban
Präsident
praesident@mainzer-carneval-verein.de
Mainzer Carneval-Verein 1838 e.V.
Mainzer Carneval-Verein 1838 e.V.
Mainzer Carneval-Verein 1838 e.V.