13.02.2020

Wie bereits zu Beginn des Jahres angekündigt, wird der diesjährige Rosenmontagsumzug erstmals speziell für Blinde und Sehbehinderte übertragen. Die Reporter von T_OHR (ein Projekt des AWO-Passgenau Trägerverbund der Fanprojekte e.V.) werden von einem Balkon in der Mitte der Kaiserstraße aus das Geschehen kommentieren. Vor Ort werden Empfänger verteilt, über die dann im Bereich der gesamten Kaiserstraße live mitgehört werden kann. Zusätzlich wird auch online ein Live-Stream abrufbar sein.

Wie komme ich an die Empfängergeräte vor Ort?

Zwischen 11.00 und 11.30 Uhr, vor Eintreffen des Zugs, können die Empfängergeräte vor dem Eingang der Firma „m-result“ (Kaiserstraße 39, Ecke Hindenburgsplatz) entgegen genommen werden. Zur Erleichterung der Abwicklung vor Ort wird empfohlen (dies gilt insbesondere für Gruppen), sich vorab bei Herrn Florian Schneider (telefonisch unter 0174 / 3184993 oder per Mail an florian.schneider@awo-passgenau.de) anzumelden. Für Kurzentschlossene ist Herr Schneider auch während der Übertragung zeitweise telefonisch erreichbar und es können auch dann noch vereinzelt Geräte ausgegeben werden.

Achtung: Die Ausgabe der Empfängergeräte erfolgt ausschließlich gegen Hinterlegung eines Pfandgegenstands (Ausweis, Schlüssel, o.ä.). Außerdem sei der Hinweis gegeben, dass Möglichkeit besteht, auch eigene Kopfhörer an die Empfänger anzuschließen.

Online Übertragung

Die Reportage wird zusätzlich auf der Facebookseite der Mainzer Fastnacht eG im Live Stream zu hören sein. Der Zugriff ist auch ohne eigenen Account bei Facebook unter folgender Adresse möglich:

https://www.facebook.com/MainzerFastnachteG

Infos zur Übertragung des Rosenmontagszugs für Blinde und Sehbehinderte
Blindenreportage von T_OHR
Ansprechpartner
Bild des Ansprechpartners Klaus Hafner
Klaus Hafner
Vorstandsvorsitzender
info@mainzer-fastnacht.de
Mainzer Fastnacht eG
Mainzer Fastnacht eG
Mainzer Fastnacht eG
Rosenmontagszug /storage/media/181/b3f7296f4c4e397624b1984238dd9419.jpg
Rosenmontagszug
  • 28.02.2022
  • 11.11 Uhr
Rosenmontagszug