11.02.2019

Mainzer Jugendmaskenzug und Närrisches Feldlager

Am 16. Februar findet der 62. Jugendmaskenzug statt.

Der Verkehrsverein Mainz e.V. mit seiner Arbeitsgemeinschaft Mainzer Straßenkarneval und die Mainzer Fastnacht eG kooperieren in diesem Jahr erstmals im Rahmen dieser Veranstaltung.

Aufgrund der neuen Winterferien in Rheinland-Pfalz, liegt der Jugendmaskenzug zum ersten Mal außerhalb des traditionellen Fastnachtswochenendes. Um die Aufmerksamkeit für die Veranstaltung an ihrem neuen Termin zu steigern, hat sich die Mainzer Fastnacht eG als Partner bereit erklärt, mit einem närrischen Feldlager auf dem Gutenbergplatz für entsprechende Stimmung bereits vor und nach dem Zug zu sorgen. Die diesmal wesentlich teurere Durchführung konnte dank treuer Altsponsoren und neu gewonnener Sponsoren erreicht werden. Herzlichen Dank für die Unterstützung gilt dem Förderverein Jugendmaskenzug, der Mainzer Fastnachtsgenossenschaft, der Mainzer Volksbank, der mainzplus Citymarketing, dem Scheck-In Center Mainz, der Sparda Bank Südwest, der Sparkasse Mainz, der Stadt Mainz, der Stiftung Familie Aulenbacher, der Verlagsgruppe Rhein-Main sowie RPR1, die das Rahmenprogramm ebenfalls unterstützen.

Hohe Teilnehmerzahl am neuen Termin

Traditionell setzt sich der närrische Lindwurm ab 14.11 Uhr in Bewegung. Auf den unveränderten Zugweg begeben sich insgesamt 3.700 Teilnehmer, darunter 4 Festwagen. „Wir freuen uns sehr über den großen Zuspruch“, so Kurt Merkator, erster Vorsitzender des Verkehrsvereins.

Das Motto in diesem Jahr lautet:

Franzosen, Römer und Germanen, 
zum Leben an den Rhein hier kamen.
Brachten Fleischworscht, Weck und Woi,
und die Fastnacht obbedroi.
Heut grüßen wir sie mit Radau
und dreifach donnerndem Helau!

Der Zug steht in diesem Jahr unter der Regentschaft des neu inthronisierten Kinderprinzen Finn I. Begeistert wird er seinem närrischen Volk von seiner Prinzenlok zuwinken.

Wegen des neuen vorgezogenen Termins findet leider keine TV-Übertragung durch den SWR statt.

Mainzer Fastnachts eG gestaltet Rahmenprogramm

Vor dem Theater und auf dem Gutenbergplatz veranstaltet an diesem Tag die Mainzer Fastnacht eG ab 10.33Uhr ein vierfarbbuntes närrisches Feldlager. Radio RPR1. sorgt gemeinsam mit den Mainzer Garden für musikalische Unterhaltung. Essens- und Getränkestände bieten ausreichend Stärkung für die hoffentlich zahlreichen Besucher. Ein Kinderprogramm unterhält die jüngeren Gäste, ebenso spielen die Garden „Gardist ärgere Dich nicht“ - eine Live-Form des Spieles „Mensch, ärgere Dich nicht“.

„Wir freuen uns sehr, den Jugendmaskenzug zu unterstützen, und die Leute mit unserem Programm schon vormittags in die Stadt zu locken“, sagt Klaus Hafner, Vorstandsvorsitzender der Mainzer Fastnacht eG.

Höhepunkt ist dann ab ca. 14.33 Uhr das Eintreffen des Jugendmaskenzug am Gutenbergplatz. Eine Jury wird die Gruppen prämieren und Preisgelder von über 11.000€ vergeben. Gestiftet sind die Preise von den Mainzer Fastnachtsvereinen und Garden, der Sparkasse, der MVB, der VRM und der Stadt Mainz.

Kontakt:

Verkehrsverein Mainz e.V./ Arbeitsgemeinschaft Mainzer Straßencarneval

Cathrin Tronser - Email: c.tronser@jugendmaskenzug.de

Weitere Informationen über den Jugendmaskenzug und den Veranstalter, die Arbeitsgemeinschaft Mainzer Straßencarneval (AMS), die Teil des Verkehrsvereins Mainz e.V. ist, findet ihr hier und unter www.jugendmaskenzug.de

Jugendmaskenzug am 16. Februar mit närrischem Rahmenprogramm
Ansprechpartner
Bild des Ansprechpartners Klaus Hafner
Klaus Hafner
Vorstandsvorsitzender
info@mainzer-fastnacht.de
Mainzer Fastnacht eG
Mainzer Fastnacht eG
Mainzer Fastnacht eG
Feldlager der Mainzer Garden /storage/media/524/96439debb97f4d29d8c01ece342f4f1c.jpg
Feldlager der Mainzer Garden
  • 16.02.2019
  • 10.33 Uhr
  • Theater- und Gutenbergplatz
Feldlager der Mainzer Garden